Focaccia mit Zwiebeln

Zutaten

250 Gramm Vollkornmehl
8 g Trockenhefe oder 16 g frische Hefe
50 ml Olivenöl
150 ml Wasser
1 Teelöffel (Zuckerrohr) Zucker
1 Teelöffel (Meer-) Salz
1 mittlere Zwiebel in dünnen Ringen durch die Blüte gerollt
grobes Meersalz und / oder Rosmarin zum Garnieren

Anweisung

Das Öl zusammen mit den anderen Zutaten (außer der Zwiebel) in die Backform geben, das Gerät auf das Programm French einstellen und einschalten. Wenn der Knetprozess abgeschlossen ist (siehe für die exakte Zeit: Wichtigste Kennzeichen der meistverwendeten Brotbackprogramme), den Teig gut in die Form drücken, mit ein wenig lauwarmem Wasser besprühen und nach Wunsch grobes Meersalz und/oder Rosmarinnadeln darüberstreuen. Dann die Zwiebelringe darüber verteilen (sie haften besser, wenn sie zuvor in Mehl getunkt wurden). Den Deckel wieder auf das Gerät legen und das Programm weiterlaufen lassen.

Die Zwiebelringe trocknen während des Backens aus und verschrumpeln ein wenig. Um das volle Zwiebelaroma zu erhalten, kann man einen Teil der Zwiebel wahlweise auch schon zusammen mit dem Mehl in die Backform geben. Eine weitere interessante Variante: Salbei, Rosmarin oder Basilikum in den Teig mischen (1 Teelöffel getrocknete oder 2 Teelöffel frische Kräuter). In diesem Fall die Kräuter schon vorher mit dem Mehl vermischen. Wer’s besonders pikant mag, kann dem Teig nach dem Signalton auch in Scheiben geschnittene Olivenscheibchen beifügen.

Schauen Sie sich alle Princess-Produkte an, mit denen Sie dieses Rezept herstellen können

Focaccia with onion

Open Message Board

No Comments

Leave a Reply